English (Englisch) Français (Französisch) Italiano (Italienisch) 日本語 (Japanisch)

INTERNATIONALES SHINTAIDO

Shintaido

Shintaido wurde in den 1960ern aus der reichen Tradition der japanischen Kampfkünste heraus gegründet und präsentierte sich als Avantgarde-Bewegungssystem, das esoterische Praktiken einem allgemeinen Publikum öffnete. Die weiten, weichen und sehr freien Bewegungen seiner Basis-Übungen sind immer noch typisch für diese Herkunft. Seit diesem Zeitpunkt haben diese Bewegungsformen die späteren Shintaido-Kampfkünste wie Freihand-Techniken (Karate, Nagewaza), Stockkampf-Techniken (Bojutsu, Jojutsu), Schwert-Techniken (Bokuto, Bokken) und innere, meditative Techniken neu geformt. Jede einzelne von diesen begründet heute eine moderne selbständige Kampfkunst, die immer noch Querverweise zu den anderen Shintaido-Disziplinen durch spezifische und signifikante Verbindungen besitzt; insgesamt wird dabei eine wirklich ganzheitliche Natur gewürdigt.

Organisationen

Die Shintaido-Disziplinen werde hauptsächlich durch Organisationen in Japan, Europa und den USA praktiziert. Auf internationaler Ebene vereinigen sich die Kursleiter in der Organisation Internationales Shintaido.

DIese Seite

Auf dieser Seite sind Dokumente zu finden, die die Struktur und die Verwaltung von Internationales Shintaido präsentieren, eine Liste der Kursleiter und Links zu lokalen Gruppen.